Refraktive Chirurgie

Refraktive Chirurgie

Unter refraktiver Chirurgie versteht man verschiedene Arten von Augenoperationen, mit denen die Brechkraft des Auges korrigiert werden kann, so dass der Patient auf Brillen oder Kontaktlinsen ganz oder teilweise verzichten kann. In der Regel haben sich Laserverfahren zur Umformung der Hornhaut zur Korrektur niedriger bis mittlerer Fehlsichtigkeiten durchgesetzt. Zur Korrektur stärkerer Sehfehler werden eher Intraokularlinsen eingesetzt. In unserer Praxis suchen wir nach einer gründlichen Untersuchung und Beratung für jeden Patienten die beste Option aus.

Was ist refraktive Chirurgie?

Unter refraktiver Chirurgie versteht man verschiedene Arten von Augenoperationen, mit denen die Brechkraft des Auges korrigiert werden kann, so dass der Patient auf Brillen oder Kontaktlinsen ganz oder teilweise verzichten kann.

Wann verwendet man die refraktive Chirurgie?

Mit Hilfe der refraktiven Chirurgie lassen sich Sehfehler korrigieren, wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), Astigmatismus (Stabsichtigkeit) oder Altersfehlsichtigkeit (Presbyopie). Dazu gibt es verschiedene chirurgische Verfahren, bei denen entweder die Hornhaut des Auges  umgeformt wird oder eine Linse ausgetauscht wird.

Korrekturen der Hornhaut

Die Hornhaut oder Cornea ist hauptsächlich für die Brechkraft des Auges verantwortlich. Bei kurzsichtigen Menschen ist die Hornhaut zu stark gekrümmt. Dann lässt sich mit bestimmten refraktiven Operationstechniken die Krümmung der Hornhaut abflachen. Bei Menschen mit Weitsichtigkeit wird durch eine refraktive Operation eine stärkere Hornhautkrümmung erzielt, was die Brechkraft des Auges erhöht. Astigmatismus kann durch refraktive Chirurgie korrigiert werden, bei der Teile der unregelmäßigen Hornhaut wieder glatt und symmetrisch geformt werden.

Intraokularlinsen

Bei anderen Verfahren wird eine künstliche Linse ins Auge implantiert (die so genannte Intraokularlinse oder IOL). Es gibt zahlreiche unterschiedliche Typen, die je nach den Bedürfnissen des Patienten und der notwendigen Korrektur ausgewählt werden.

Die Art der Linsenimplantation legen wir nach einem persönlichen Gespräch mit dem oder der Patientin und nach seinen/ihren individuellen Anforderungen fest.

Individuelle Anpassung

In der Regel haben sich Laserverfahren zur Umformung der Hornhaut zur Korrektur niedriger bis mittlerer Fehlsichtigkeiten durchgesetzt. Zur Korrektur stärkerer Sehfehler werden eher Intraokularlinsen eingesetzt. In unserer Praxis suchen wir nach einer gründlichen Untersuchung und Beratung für jeden Patienten die beste Option aus.